VPNparadise wird von seinen Lesern unterstützt. Einkäufe über unsere Website können eine Affiliate-Provision generieren. Dies hat keinen Einfluss auf unseren unvoreingenommenen und unabhängigen Überprüfungsprozess.

Testen Sie Ihr VPN: Wie Sie wissen, ob Ihr VPN funktioniert

In diesem Beitrag werden wir uns mit dem VPN-Test befassen. Das Virtual Private Network sind technologische Werkzeuge, die ihren Nutzern mehrere Vorteile bieten, wobei sie am wichtigsten sind, um ein höheres Maß an Sicherheit und Privatsphäre sowie die Möglichkeit des Zugangs zu eingeschränkten Inhalten in einigen Regionen der Welt zu gewährleisten.

In diesem Artikel besprechen wir verschiedene Punkte, die für diejenigen von Interesse sind, die diese Art von Schutz benötigen, insbesondere die Möglichkeit, die für die Durchführung eines VPN-Tests erforderlichen klaren Punkte zu haben und zu wissen, ob Ihr VPN-Dienst ein Minimum an Datenschutz im Netzwerk bietet.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der besten VPN-Bewertungen, die Sie auf unserer Website finden können:

Premium-Anbieter:

Andere empfohlene Lieferanten:

  • VPNs for Germany Deutsche
  • Fachwelt
  • Qualität
RANK
VPN
ÜBERPRÜFUNG
AUSZEICHNUNG
MERKMALE
PREIS
ANGEBOT
1

Unsere Wahl

2

Günstiger

3

Bestes Angebot

4

Außergewöhnliche Qualität

5

Trending

6

Kundendienst

7

Schneller

8

Sicherer

9

Professionell

10

Bitcoin

11

P2P & Wildbach

12

Netflix

13

Anfänger

14

Familien

15

Glücksspiel

16

Auftragnehmer

Wie erfahre ich, ob mein VPN funktioniert?

Um einen VPN-Test durchführen zu können, müssen Sie zunächst prüfen, ob Sie korrekt mit dem Internetdienst und dann mit dem VPN verbunden sind. Wenn Sie diese Verbindung zu diesen Servern herstellen, wird ein privater und verschlüsselter Kommunikationsprozess aufgebaut, bei dem der Datenverkehr des Benutzers nicht direkt an den entfernten Server gesendet wird, sondern an den VPN-Server, und von dort aus werden die Informationen an den entfernten Zielserver gesendet.

Was Sie bei einem VPN-Test von hier aus überprüfen sollten, ist die Überprüfung der IP. Wenn Sie sich ohne ein VPN mit dem Internet verbinden, ist die IP Ihres Computers öffentlich, ebenso wie der Standort. Wenn eine Verbindung über ein VPN hergestellt wird, sollte statt der IP-Adresse des Benutzers eine andere IP-Adresse angezeigt werden, zusätzlich zu einem anderen Standort.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die IP dynamisch anzuzeigen, und es gibt Seiten, die diese Adresse automatisch mit Hilfe von Plugins anzeigen, so dass es einfach ist, diese Informationen zu kennen.

Wenn wir sehen, dass die auf dieser Seite angezeigte IP nicht mit der Adresse und dem Standort des Benutzers übereinstimmt, können wir bereits einen Hinweis darauf haben, dass der VPN-Test funktioniert.

Eine andere Möglichkeit, einen VPN-Test durchzuführen, besteht darin, nach möglichen DNS-Lecks zu suchen. Wenn eine Webseite über den DNS-Server besucht wird, wird die IP-Adresse des Benutzers herausgefiltert, was einen Verlust der Privatsphäre bedeuten kann.

Mit der gleichen Methode, mit der die IP-Adresse und der Standort des Benutzers lokalisiert werden, können Sie auch sehen, ob es Filter nach DNS-Abfrage gibt. Wenn Sie diesen VPN-Test durchführen und Sie verschiedene Server im DNS des Benutzers sehen, ist ein Filter vorhanden, auch wenn Sie mit einem VPN verbunden sind.

Eine der Funktionen eines VPN besteht darin, auf Inhalte zugreifen zu können, die durch geografische Gebiete eingeschränkt sind. Dies ist auf Plattformen wie Netflix, Youtube, Hulu, Amazon Prime u.a. üblich. Wenn Sie sich mit einem VPN-Server anmelden, können Sie die Inhaltsplattform, die über Geo-Blöcke verfügt, testen und sich dort anmelden. Wenn es funktioniert, bedeutet dies, dass der VPN-Test erfolgreich ist und der Zugriff auf diesen Netzwerkinhalt möglich ist.

Bei all dem oben Gesagten gibt es auch einige Zweifel bezüglich der Informationen im Allgemeinen im Abschnitt zum Datenschutz. Einer der am häufigsten geäußerten Zweifel ist, ob VPNs persönliche Daten an Dritte verkaufen. Die Wahrheit ist, dass VPNs geschaffen wurden, um die Privatsphäre und Sicherheit ihrer Nutzer zu wahren, wo sie eine private Navigation haben können, die die Daten schützt. Aus diesem Grund wird dem Benutzer eine fiktive und abweichende IP-Adresse zur Verfügung gestellt. Bei bestimmten VPNs wurden jedoch einige Ausfälle festgestellt.

Ein weiterer Test, der mit einem VPN-Test durchgeführt werden kann, ist die Blockierung der WebRTC-Verbindungen. Es ist ratsam, dieses Protokoll nicht zu verwenden, da es sehr leicht ist, Spuren der Daten zu hinterlassen. In diesem Fall ist es am besten, sie zu blockieren. Dies kann mit den Browsern Chrome und Mozilla erfolgen.

Auch die Deaktivierung der IPv6-Protokolle ist wichtig, über die Tatsache hinaus, dass sie als Sicherheit gegen Hacker und Viren dient.

Machen Sie Ihren eigenen VPN-Test

1.Test der Sicherheit eines VPN

Eine Methode der Sicherheitsüberprüfung ist die Überprüfung auf mögliche DNS-Lecks, was für Domain Name System steht und als Gateway zu Websites dient. Dies lässt sich wie folgt überprüfen:

  • Der Benutzer verbindet sich mit einem VPN auf einem Server in einem anderen Land als dem, in dem er sich derzeit befindet.
  • Melden Sie sich bei einer Webseite an, die DNS-Lecks aufzeichnet. Hier sehen Sie, ob die Adresse und die IP des Benutzers mit der echten Adresse und der IP übereinstimmen oder ob sie die im VPN-Test platzierte Adresse anzeigt.

Die Leckage-Methode von WebRTC kann auch verwendet werden, um die Sicherheit Ihres VPN-Tests zu überprüfen. Hier ist der Daten- und Dateiaustausch erlaubt. Auch diese können anfällig für Leckagen sein, und für sie wird der folgende Test durchgeführt:

  • Der Benutzer verbindet sich mit dem VPN und ein Server wird ausgewählt
  • Sie melden sich bei einer WebRTC-Leck-Check-Site an
  • Der Benutzer sollte beachten, welche Art von Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden

2. die Geschwindigkeit eines VPN testen

Die Verbindungsgeschwindigkeitstests eines VPN-Tests können auch mit Hilfe von Webseiten durchgeführt werden, die sowohl den Netzwerkdatenverkehr als auch die Upload-Geschwindigkeit messen. Dies geschieht wie folgt:

  • Der Benutzer betritt eine Plattform zum Herunterladen von Streaming-Inhalten und beginnt, sich Folgendes vorzustellen
  • Geben Sie eine Seite zur Geschwindigkeitsmessung ein und nehmen Sie die Daten
  • Aktiviert das VPN und aktualisiert die Streaming-Seite und führt den gleichen Prozess aus
  • Vergleicht die Anfangsdaten mit den Daten, die aus dem Test der VPN-Verbindung erhalten wurden

Ist für den Anschluss getestet beschleunigt VPN-Test.

3. meine IP über ein VPN testen

Eine der besten Methoden zum Testen der Sicherheit eines VPN wird vorgestellt:

  • Bleiben Sie mit dem Internet verbunden, nachdem Sie sich erfolgreich mit dem VPN verbunden haben
  • Bei der Verbindung mit dem Web wird ein IP-Lecktest durchgeführt. Dies geschieht durch Öffnen mehrerer Registerkarten auf einer Webseite, die auf IP-Lecks prüft und vor Ort aktualisiert wird.
  • Stoppen Sie die Seitenaktualisierung und sehen Sie, was passiert
  • Wenn die Seite, die die IP anzeigt, zu irgendeinem Zeitpunkt Ihre tatsächliche IP feststellt, kann es sein, dass Sie bei dieser Wiederverbindung ein Leck haben.

Häufig gestellte Fragen zum Testen Ihres VPN

✅ Wie kann ich mein VPN testen?

Ein VPN-Test kann auf unterschiedliche Weise und je nach Art der vom Benutzer benötigten Informationen durchgeführt werden. Es können IP-Adressen- und Standortlecks sowie die Verbindungsgeschwindigkeit überprüft werden.

Zu diesem Zweck gibt es einige Seiten im Internet, die Geräte enthalten, die dem Benutzer diese Informationen anzeigen. Auf diese Weise kann überprüft werden, ob das VPN korrekt funktioniert und ob es in Bezug auf die Privatsphäre und die Datensicherheit geschützt ist, so dass keine Lecks entstehen, die von Hackern für illegale Handlungen oder Betrug missbraucht werden könnten.

⭐ Welcher Test muss durchgeführt werden, um zu wissen, ob mein VPN funktioniert?

VPN-Tests können für die Verbindungsgeschwindigkeit, die DNS (Domain Name System)-Filterung und auch für die mögliche Filterung von IP-Adressen und Benutzerstandorten durchgeführt werden.

➡️How um die Sicherheit eines VPN zu testen

Der VPN-Sicherheitstest kann auf folgende Weise anhand möglicher DNS-Lecks durchgeführt werden:

  • Der Benutzer verbindet sich mit einem VPN auf einem Server in einem anderen Land als dem, in dem er sich derzeit befindet.
  • Melden Sie sich bei einer Webseite an, die DNS-Lecks aufzeichnet. Hier sehen Sie, ob die Adresse und die IP des Benutzers mit der echten Adresse und der IP übereinstimmen oder ob sie die im VPN-Test platzierte Adresse anzeigt.

Was den Datenaustausch betrifft, so wird dieser wie folgt durchgeführt:

  • Der Benutzer verbindet sich mit dem VPN und ein Server wird ausgewählt
  • Sie melden sich bei einer WebRTC-Leck-Check-Site an
  • Der Benutzer sollte beachten, welche Art von Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden
✨ Wie testet man die Geschwindigkeit eines VPN?

Der VPN-Sicherheitstest kann anhand von Seiten durchgeführt werden, die die Geschwindigkeit des Be- und Entladens sowie den Ping der Ausrüstung messen. Es gibt Standards, die angeben, wann eine Verbindung mehr oder weniger effizient ist, je nachdem, in welcher Region oder in welchem Land Sie sich befinden.

Die Seite speedtest.net bietet auf diese Weise die Möglichkeit, die Verbindungsgeschwindigkeit zu überprüfen, ob ein VPN verwendet wird oder nicht, und mit diesen Daten eine Vorstellung davon zu bekommen, wie effektiv das vertraglich vereinbarte VPN ist und wie stark diese Verbindung bei der Verwendung eines Virtual Private Network erhöht oder verringert wird.

👌 Welche dem VPN-Test ähnlichen Dienste gibt es?

Bitte beachten Sie die folgenden relevanten VPN-Inhalte auf unserer Website:

⚡ Welche anderen relevanten VPN-Informationen gibt es neben dem VPN-Test?

Genießen Sie andere Abschnitte unserer Website mit relevanten Inhalten über virtuelle private Netzwerke:

Dies war unser gesamter VPN-Testartikel. Wir hoffen, dass es Ihnen dabei hilft, Ihr virtuelles privates Netzwerk auszuwählen, das für Online-Spiele geeignet ist.